Ginseng

Herkunft, Wirkung,
Produkte, Anwendung,
Kaufen, Bestellen.
 

Was ist Ginseng

Über Ginseng, dessen Anbau, Herkunft, Eigenschaften und vor allem Wirkung wurde und wird viel erzählt und geschrieben, doch: Was genau ist Ginseng?

     
           
 
Was ist Ginseng?
Geschichte des Ginseng
Bekanntheit von Ginseng

Ginseng Wirkung
Wirkungsvolle Wurzel
Was sind Ginsenoside

Wirkungsweise Ginseng
Ist jeder Ginseng gleich

Bezugsquellen
Ginseng-Ginseng.de
Heilpflanze Ginseng


Exkurs:
Ficus Ginseng



Impressum




 

Die Ginsengpflanze

Ginseng stammt aus der Familie der Araliengewächse. Er bevorzugt schattige Wald- und Gebirgsregionen. Am weitesten verbreitet ist der koreanische Ginseng, der in Korea, im nördlichen China und in Sibirien zu finden ist. Dieser Ginseng wird 30 bis 60 cm hoch und besitzt mehrere langgestielte Laubblätter am oberen Teil des Stängels. Aus den kleinen, fünfzähligen Blüten entstehen scharlachrote Steinfrüchte.

Die Ginsengwurzel

Auch wenn die Beeren zum Beispiel gegen Diabetes zum Einsatz kommen, so ist doch die Wurzel der heilkräftigste Teil der Pflanze. Beim koreanischen Ginseng wird darauf geachtet, dass die Pflanze erst nach sechs bis sieben Jahren geerntet wird, damit sie möglichst viele ihrer heilsamen Wirkstoffe beinhaltet. Zu erhalten ist Ginseng in verschiedensten Formen: Als Wurzel, frisch oder getrocknet, als Pulver oder in Kapseln. Doch was genau macht den Ginseng so gesund?

Ginseng in der Medizin

Ginseng ist zwar beileibe kein Allheilmittel, wie es oft angepriesen wurde, verfügt jedoch trotzdem über eine ganze Menge guter Inhaltsstoffe. Neben Spurenelementen und Vitaminen beinhaltet die Ginsengwurzel die sogenannten Ginsenoside. Nach neuesten Erkenntnissen gibt es ca. 30 verschiedene Ginsenoside, von denen allerdings noch nicht alle Wirkungen genau nachgewiesen wurden. Auch die eigentliche Anzahl dieses Wirkstoffes ist von Ginseng zu Ginseng unterschiedlich. Durch die verschiedenen Arten der Konservierung verändern sich die Ginsenoside, erhalten allerdings dennoch ihre kräftigende Wirkung.

Wirkung

Wohl am bekanntesten ist die belebende und zugleich beruhigende Wirkung des koreanischen Ginseng. Die Einnahme von Ginsengpräparaten wird meistens bei starken körperlichen oder geistigen Belastungen empfohlen, erhöhen sie doch die Belastbarkeit und sowie die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit. Gerade in Erkältungszeiten kann Ginseng auf den menschlichen Körper also äußerst vitalisierend wirken und das allgemeine Wohlbefinden verbessern. Ginseng ist jedoch nicht nur zur Vorbeugung geeignet sondern auch um sich in Krankheitsfällen wieder zu stärken. Ginseng stellt also im Allgemeinen ein Stärkungsmittel, meist auch einfach nur Tonikum genannt, dar.